wo bin ich

Projekt Kürbiscup 2015

Kürbiscup 2015

In diesem Jahr, nehmen wir an einer besonderen Aktion, teil.


Wer wird Kürbiskönig 2015?!


So lautet das Motto des Kürbiswettbewerbs, der von der Firma Stratmann, ausgerichtet wird.
Bei der Eröffnungsfeier am 24. März, erhielten alle Teilnehmer die Kürbissamen mit einer Anzucht- und Auspflanzungsempfehlung.

Im Mai liefert und Firma Stratmann Kompost, sowie ein Gestell für den Komposthaufen.
Nun erfolgt  die Auspflanzung ins Freie.

Außerdem besucht uns Firma Stratmann in unserer Einrichtung, um den Kindern näher zu bringen, wie Abfall richtig sortiert wird.
Zudem besteht die Möglichkeit, den Kindern zu zeigen, mit welchem Fahrzeug die Tonnen geleert werden und wie die Leerung funktioniert.

Am Montag, den 14. September, wird der Kürbis abgeholt.
Am Mittwoch, den 16. September, werden dann die 5 Preisträger bekanntgegeben und zur Abschlussveranstaltung am 19. September, eingeladen.
Hier werden die Kürbisse mit dem dicksten Umfang prämiert und auf die Gewinner warten tolle Preise.

Und jetzt kann es endlich losgehen!

Unser „Kürbiskönig 2015“ entsteht:

 

  April:

Wir pflanzten die Kürbissamen, mit ein wenig Kompost in Einmachgläser, um die Entwicklung der Triebe beobachten zu können. Da die Kürbispflanzen genügend Licht und Wärme benötigen, haben wir sie auf die Fensterbank gestellt. Hier können die Samen wunderbar gedeihen.

 

         

Ende April lieferte Firma Stratmann Kompost, sowie ein Gestell für den Komposthaufen.

 

               

Mai:

Wir haben die Kürbisse regelmäßig gegossen und konnten jede Woche beobachten und messen wie die Pflänzchen immer größer wurden.

 

Juni/Juli/August:

Am 1.  Juni wurden dann die Pflanzen in das, im April gelieferte Kompostgestell, umgepflanzt.

Regelmäßig gingen wir auf Schneckensuche und beobachteten wie die ersten Kürbisfrüchte angesetzt hatten. Es wurde immer spannender, denn jetzt konnten wir alle paar Wochen den Umfang der Kürbisse messen.

 

September:

Am 19. September, war es dann soweit, die Siegerehrung des dicksten Kürbisses!

Der St. Laurentius Kindergarten aus Elleringhausen holte sich den Kürbis-Cup. Mit 89 Zentimeter Umfang hatten sie ganz knapp die Nase vorn. Allerdings nur, weil es die Glücksfee so wollte, denn unser dickster Kürbis, hatte ebenfalls einen Umfang von 89 Zentimeter. Da musste im Vorfeld das Los entscheiden. Und so machten wir den zweiten Platz.

                                                              

Es war eine tolle Aktion, wobei die Kinder gebannt mitfieberten. Bei Kaffee und Kuchen ließen wir den Vormittag ausklingen und bedanken uns nochmal ganz herzlich, bei den Eltern des Kindergarten Assinghausen, für die leckeren Kuchenspenden.

 

 

 

Das sollten Sie über uns wissen