wo bin ich

Kneipp Kindergarten

Kneipp Kindergarten

Das von Pfarrer Sebastian Kneipp entwickelte System zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten ist nicht nur ein Heil- sondern auch ein Lebenskonzept. Die 5 Kneippschen Elemente Bewegung, Lebensordnung, Heilpflanzen, Ernährung und Wasser sind uns in unserer Arbeit immer vertrauter geworden. Sie fließen jeden Tag in unsere Kindergartenarbeit ein und sind somit ein fester Bestandteil des Alltags.Die Kneippschen Elemente werden im ganzheitlichen Konzept zusammengeführt und sinnvoll miteinander verbunden.  Die Kinder erwerben spielerisch die Grundlagen zur gesunden und naturgemäßen Lebensweise. Sie sind offen und neugierig, noch frei von eingefahrenen Verhaltensmustern und genau darin liegt der erfolgversprechende Ansatz für die moderne Gesundheitsförderung. Die Kinder lernen auf Dauer verantwortlich mit ihren individuellen Gesundheitsressourcen umzugehen. 

 

Die fünf Elemente in der Praxis:

 

Heilpflanzen und Kräuter

In unserem Kräuterbeet wachsen verschiedene Kräuter. Diese werden von den Kindern versorgt. Das regelmäßige Gießen ist hierbei die wichtigste Aufgabe aber auch das säen und ernten. Am Geruch und Aussehen lernen die Kinder die Kräuter zu unterscheiden. Eine großzügige Kräuterschnecke, sowie Beerensträucher stehen uns und unserer Küche täglich zur Verfügung. Auch der Tee wird aus unseren eigenen Kräutern zubereitet. Auf den regelmäßigen Waldtagen werden Wildkräuter gesammelt und in der Küche verarbeitet. Für die Wintermonate werden die Kräuter getrocknet.

          

Bewegung

Da wir ein anerkannter Bewegungskindergarten sind, hat Bewegung einen sehr hohen Stellenwert. Die Kinder haben jeden Tag die Möglichkeit zur Bewegung. Unsere gut eingerichtete Turnhalle wird jeden Tag genutzt, ebenso der Spielplatz. Auch machen wir mit unseren Kindern Exkursionen zu den einzelnen Themen, z.B. wir ernten auf einem Kartoffelfeld, pflücken Heidelbeeren und Äpfel. Außerdem bieten wir Wanderungen für Eltern an und organisieren Feste im Ort z.B. Rosenfest oder Kartoffelbraten.

                            

Ernährung

Einmal in der Woche bereiten wir mit den Kindern das gesunde Frühstück vor, an diesem Tag brauchen die Kinder kein Frühstück von zu Hause mitbringen. Das Mittagessen wird von unserer Köchin mit den Kindern zubereitet. Jede Woche wird zusätzlich eine Gemüsekiste vom Biohändler abgeholt, um ausreichend Gemüse für die Mahlzeiten zu besitzen. Die Kinder helfen sowohl bei der Pflege, als auch bei der Ernte und Weiterverarbeitung. Schön ist es auch, dass wir viele Obst und Gemüsesorten aus den eigenen Gärten der Kinder erhalten. Als Zwischenmahlzeit am Nachmittag gibt es regelmäßig einen extra großen Obstteller für alle Kinder.

                   

Lebensordnung

Feste Rituale sind schon immer Bestandteil des Kindergartenalltags, sei es vor dem Mittagessen, vor dem Schlafengehen, in den Bewegungsstunden, während des Freispiels, usw. Rituale geben den Kindern eine Tagesstruktur und somit Sicherheit. Partizipation wird auch in unserer Einrichtung angewandt, wichtige Entscheidungen werden mit den Kindern gemeinsam gefällt. Anregungen und Wünsche von den Kindern werden ernst genommen, im Team besprochen und umgesetzt. Auch Entspannungsphasen wie Massagen oder Meditationen werden regelmäßig durchgeführt.

                  

Wasser

Auch die Wasseranwendungen sind fester Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit geworden.  Durch die Armbäder werden die Kinder wieder munter und ihre Konzentration wird gesteigert. Diese Anwendungen stärken das Immunsystem in allen Jahreszeiten und tragen zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Da sich der neue Garten auf dem alten Spielplatz des Geländes befindet, haben wir den alten Sandkasten gereinigt und sind so in der Lage, dort mit Wannen Wassertreten und Fußbäder anzubieten. Ein Armbecken sowie Wasser - und Stromanschlüsse sollen noch errichtet werden. Auch ist in Olsberg ein neu angelegter Barfuß-Pfad mit integriertem Tretbecken erbaut. Dieser wird jetzt oft von unseren Kindern in Kleingruppen besucht und erweitert somit unsere Exkursionen.

                   

 

Das sollten Sie über uns wissen