wo bin ich

Die Einrichtung

  • image003
  • image004

Die Einrichtung

Die Einrichtung befindet sich im Gebäude der "Alten Schule". Über den Spielplatz kommt man zum Eingang des Kindergartens. Im Hauptbereich des Gebäudes gelangt man zuerst in die Garderoben und zwei Gruppenräume. Des Weiteren liegt hier ein Gruppennebenraum, in dem Kleingruppenarbeiten stattfinden. Dieser Raum dient auch den Lesepaten zur Verfügung. Im Büro finden unter anderem Elterngespräche oder Diagnostiken statt. Im Waschraum der Kinder gibt es eine Wickel- und Bademöglichkeit.

Auf dem Weg ins Nebengebäude gelangt man in die große Küche mit Arbeitsfläche auf Höhe der Kinder und Esstischen.

Ein kleines Treppenhaus verbindet den Hauptteil mit dem Nebengebäude. Hier befindet sich der Schlafraum der Kleinen welcher auch als Integrativraum genutzt wird. Außerdem ist hier eine neu gestaltete Turnhalle und der Gruppenraum der U3 Kinder.

 

Der Spielplatz

Vor dem Kindergarten liegt ein neu gestaltetes Außengelände. Gemeinsam mit der Firma Pieper-Holz in Assinghausen, konnte ein individueller Spielplatz konzipiert werden. Dieser bietet den Kindern von 1-6 Jahren viele Bewegungsmöglichkeiten. Auch ein Hochbeet befindet sich auf dem Gelände.

 

 Umbau alter Spielplatz zum Kräutergarten

Nachdem wir festgestellt haben, dass die Kinder nicht nur viel Spaß am Gärtnern haben, sondern auch die ökologische Vielfalt die Kinder sehr interessiert, haben wir mit den Kindern geerntet, eingekocht und die Lebensmittel verarbeitet. Immer schon haben wir gemeinsam die Äpfel von unserem Baum gepflückt und zu Mus eingekocht.

Nach und nach blieben die Kinder immer länger im Kindergarten und so hat die Einrichtung eine viel höhere Verantwortung, bei der Übernahme der Mahlzeiten.

So wuchs immer mehr der Wunsch nach einem eigenem Garten.

Im Frühsommer 2016, ist dann aus einer nicht mehr genutzten Fläche im rückwärtigen Bereich des Kindergartens, ein Erntegarten entstanden. Möglich wurde dies durch die Initialzündung durch Jochen Klüppel. Er hat Zäune und Hochbeete gestiftet und weiteres Material für Holzarbeiten beigesteuert. Auch die Erdarbeiten wurden durch Jochen Klüppel ausgeführt. Außerdem haben viele Eltern und Großeltern bei der Gestaltung mit angepackt und so wurde der Garten innerhalb eines Monats fertig.

 

Das sollten Sie über uns wissen